Menu Content/Inhalt
Start
Geschichtliche Vortragsreihe im November 2016
Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freunde und Förderer,
 
wie in den vergangenen Jahren möchte Sie der Heimat- und Landschaftspflege- verein Yach im November zu drei Vorträgen einladen. Die Vorträge finden im Ge- meinschaftsraum des Heimat- und Landschaftspflegevereins bei der Siebenfel- senschule in Yach statt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei!
 
Montag, den 7. November 2016
Dr. Heinrich Schwendemann (Universität Freiburg):
Zwischen Tradition und Veränderung: der Schwarzwald im 19. Jahrhundert
Der Schwarzwald war im 19. Jahrhundert alles andere als eine Idylle. Wohlhabende Großbauern, deren stattliche Höfe heute das historische Bild vom Schwarzwald prägen, stellten nur eine Min- derheit dar. Die meisten Menschen lebten in Armut. Tausende sahen in der Heimat keine Zukunft mehr und wanderten nach Übersee aus. Gegen Jahrhundertende folgten dann auf die Erschließung durch die Eisenbahn die Ansiedlung von Industriebetrieben und der Tourismus, neue Anbaumetho- den steigerten die Erträge der Landwirtschaft. Damit begann sich die traditionelle Lebensweise im Schwarzwald grundlegend zu ändern – ein Prozess, der bis weit in das 20. Jahrhundert hinein andau- ern sollte.
 
Montag, den 14. November 2016
Marianne Senger (Bleibach):
Bleibach zwischen Kriegsende 1945 und Währungsreform 1948
Zeitzeugenberichte und das Gemeindearchiv geben vielfältige Einblicke in das Leben der Menschen und in den Dorfalltag einer aufregenden Zeit. Diese wurde wesentlich von den Nachwirkungen des Zweiten Weltkrieges und von der Besatzungsherrschaft geprägt.
 
Montag, den 21. November 2016
Karl Tränkle (Yach):
Das Unglück am Armannshof
Diese Geschichte schildert, versponnen mit den familiären und den gesellschaftlichen Verhältnissen der Notjahre 1846/47, das Leben und den jähen Tod des jungen Franz Josef Kuhn aus Yach, der in einer Winternacht von einem Rohrhardsberger Bauern erschossen wurde. Am Beispiel persönlicher Schicksale wird – trotz dürftiger Archivalien und nur bruchstückhafter Überlieferung – versucht, die Härte und Unerbittlichkeit dieser Zeitspanne zu verdeutlichen.
 
Heimatmuseum Öffnungszeiten
 Einweihung des HeimatmusumHeimatmuseum Yach
Dorfstraße 57 (im Rathaus)
79215 Elzach-Yach

 
Öffnungszeiten: Sonn- und Feiertags von 15 bis 17 Uhr oder nach Vereinbarung, Kontakt: Claus-Michael Hoch (Telefon 07682 924382) oder Manfred Nopper (Telefon 07682 7772)

Ansprechpartner für konzeptionelle Fragen: AG "Museum" im Heimat- und
Landschaftspflegeverein Yach, Kontakt über:
Heiko Haumann
Dorfstraße 25
79215 Elzach-Yach
Telefon: 07682 8393

Kurze inhaltliche Beschreibung:

Im Mittelpunkt stehen die Menschen in ihrer Landschaft mit ihren
früheren Lebens- und Arbeitsformen. Die Besucherinnen und Besucher
sollen erfahren, wie unsere Vorfahren mit Krisen und Existenznöten
fertig wurden, wie sie Veränderungen der Landschaft begegneten, wie sie
die Gegebenheiten unserer Gemeinde nutzten, um das Leben zu bewältigen.
Dies vermag dazu anzuregen, wie unter heutigen Bedingungen die
Interessen der Einwohner, die Entwicklung von Land- und Forstwirtschaft
sowie Gewerbe und die Gestaltung der Landschaft verbunden werden können.
weiter …